Standfest und sicher

Standfest und sicher

Standfest und sicher

Standfest und sicher – auch in stürmischen Zeiten

Von Oktober bis Februar ist die geeignete für Baumpflegearbeiten.

In den Herbst- und Wintermonaten häufen sich leider wieder Stürme, die auf größere Temperaturgegensätze zurückzuführen sind. Dabei kommt es leider immer wieder zu umstürzenden Bäumen und zwangsläufig nicht nur zu Sachschäden. Ein Baum hat Verkehrssicherheitspflicht und deshalb sollte er regelmäßig gepflegt werden, um nicht nur den Stürmen standzuhalten. Fäule, Pilzbefall oder Schäden durch Fremdeinflüsse können einen Baum leider so stark schwächen, dass er nicht mehr gerettet werden kann und gefällt werden muss.

Da das „System Baum“ sehr komplex ist und viele Einzelheiten beachtet werden müssen, die ein fundiertes Fachwissen erfordern, ist es besonders ratsam, eine erfahrene Firma zur Begutachtung des Baumes zu beauftragen. Zunächst kontrolliert der Profi, wie weit die Baumpflege gehen muss. Lassen Sie sich kompetent beraten, da auch Baumumfeld und der geeignete Schnittzeitpunkt eine große Rolle spielen. Selbstverständlich achtet der Experte auch darauf, den ästhetischen Aspekt zu berücksichtigen und legt fest, wie stark der Eingriff maximal erfolgen muss, um den Baum zu erhalten. Durch Erziehungs- und Jungbaumschnitte, Einkürzungen, Auslichtungen und Regenerationsschnitte kann der „lichte Raum“, welcher benötigt wird um den Fußgänger- und Straßenverkehr nicht zu behindern, wiederhergestellt werden.

Text und Bilder mit freundlicher Unterstützung von
Der Baumkletterer Manuel Hasel